Pahor gewinnt Präsidentenwahl in Slowenien

Sonntag, 2. Dezember 2012, 22:08

Ljubljana (dts) – Der ehemalige sozialdemokratische Regierungschef Pahor hat die Präsidentenwahl in Slowenien klar gewonnen. Nach Auszählung fast aller Stimmen kommt Pahor auf 67 Prozent, der amtierende Präsident Türk nur auf 33 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 32 Prozent. Die geringe Wahlbeteiligung sei Ausdruck der Unzufriedenheit in der Bevölkerung, hieß es von Beobachtern. Sein Sieg sei „der Anfang von etwas Neuem, eine neue Hoffnung, eine neue Zeit“, sagte Pahor in einer ersten Reaktion. Pahor ist der vierte Präsident des seit 1991 unabhängigen Landes. Mit 49 Jahren ist er auch das jüngste slowenische Staatsoberhaupt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH