UBS schließt Standorte für Vermögensverwaltung in Deutschland

Dienstag, 4. Dezember 2012, 14:59

Berlin (dts) – Die Schweizer Großbank UBS wird zum kommenden Jahr vier Standorte für Vermögensverwaltung in Deutschland schließen. Die Standorte in Dortmund, Essen, Wiesbaden und Rosenheim werden geschlossen, wie das Geldhaus am Dienstag mitteilte. Von den Schließungen sollen demnach 25 bis 30 Mitarbeiter betroffen sein. Solvente Privatkunden der Bank werden ab 2013 somit von Frankfurt, München und Düsseldorf aus betreut. Zudem sollen fünf Stellen im Anleihenhandel in Frankfurt gestrichen werden.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH