Rom: Verdächtiges Paket sorgt für Aufregung in Arbeitsministerium

Dienstag, 4. Dezember 2012, 19:48

Rom (dts) – Im italienischen Arbeitsministerium in Rom hat am Dienstag ein verdächtiges Päckchen mit einem bislang unbekannten Pulver für Aufregung gesorgt. Wie ein Sprecher des Ministeriums mitteilte, wurden zunächst sieben Personen ins Krankenhaus eingeliefert, da sie mit der Substanz in Kontakt kamen. Wie sich später herausstellte, handelte es sich allerdings um einen Fehlalarm. Wer das Paket im Arbeitsministerium abgegeben hatte, ist bislang noch unklar. Auch ein Bekennerschreiben liegt bislang nicht vor.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH