Telefonstreich um Kates Schwangerschaft: Krankenschwester tot aufgefunden

Freitag, 7. Dezember 2012, 17:55

London (dts) – In London ist die Krankenschwester, die vor zwei Tagen Opfer eines Telefonstreichs um die schwangere Herzogin Catherine wurde, tot aufgefunden worden. Wie die britische Polizei mitteilte, wurde die Frau am Freitag leblos in ihrer Wohnung entdeckt. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gehen die Ermittler von Selbstmord aus. Die Mitarbeiterin des King-Edward-VII-Krankenhauses, in das Herzogin Catherine wegen Morgenübelkeit vorübergehend eingeliefert worden war, war am Mittwoch von zwei australischen Radiomoderatoren angerufen worden. Diese gaben sich als Queen Elizabeth II. und Prinz Charles aus und erlangten so Informationen über den Gesundheitszustand der Herzogin.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH