70 Menschen auf Rhein-Kreuzfahrtschiff erkrankt

Samstag, 8. Dezember 2012, 16:39

Wiesbaden (dts) – Auf einem Rhein-Kreuzfahrtschiff sind in der Nacht zum Samstag mindestens 70 Personen an schwerem Brechdurchfall erkrankt. Ursache der plötzlichen Erkrankungswelle auf dem Schiff, das derzeit vor Wiesbaden liegt, war Medienberichten zufolge das Norovirus. Je nach Schwere der Erkrankung kann der Wasserverlust durch das Norovirus ohne Behandlung auch zum Tod eines Menschen führen. Das Kreuzfahrtschiff wurde von den Behörden vorübergehend unter Quarantäne gestellt, soll am Samstagabend aber weiter nach Köln fahren dürfen. Die Erkrankten, hauptsächlich Menschen im Alter von mehr als 60 Jahren, wurden von Helfern mit Medikamenten und Infusionen versorgt. Insgesamt befanden sich 190 Personen an Bord des Schiffs.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH