Drei Verletzte durch Lawinen in der Schweiz

Montag, 10. Dezember 2012, 08:49

Genf (dts) – In der Schweiz sind durch mehrere Lawinen drei Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wurden in der Nähe von Engelberg (Kanton Obwalden) und in Verbier (Kanton Wallis) Lawinen-Abgänge registriert. In Engelberg wurden zwei Männer aus Schweden verletzt, einer musste mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. In Verbier wurden zwei Skifahrer aus Großbritannien von einer Lawine erfasst. Einer der Briten musste von Rettungskräften aus den Schneemassen geborgen werden, der andere konnte sich selbst befreien. Die Schweizer Polizei rechnet aufgrund der starken Schneefälle in den vergangenen Tagen mit weiteren Lawinen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH