Vergleichsstudien: Deutsche Grundschüler im oberen Drittel

Dienstag, 11. Dezember 2012, 12:10

Berlin (dts) – Deutsche Viertklässler erbringen beim Lesen, in Naturwissenschaften und Mathematik gute Leistungen. Das geht aus der Iglu-Lesestudie und der Timss-Mathematikstudie hervor, die am Dienstag in Berlin präsentierten wurden. Im internationalen Vergleich liegen die deutschen Grundschüler demnach im oberen Drittel. An der Spitze stehen im Lesen und beim Textverständnis erneut die Schüler aus Hongkong. Den gleichaltrigen deutschen Grundschülern sind die Viertklässler aus der chinesischen Metropole etwa ein halbes Schuljahr voraus. Vor Deutschland liegen insgesamt zwölf Staaten mit besseren Testergebnissen, so etwa Russland, die USA, Finnland und Dänemark. Die deutschen Grundschüler liegen nach den Studien dennoch deutlich über dem internationalen Durchschnittswert.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH