Schweizer Opernsängerin Lisa della Casa gestorben

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 08:38

Zürich (dts) – Die Schweizer Opernsängerin Lisa della Casa ist am Montag im Alter von 93 Jahren gestorben. Wie die Wiener Staatsoper am Dienstag mitteilte, starb die Sängerin in Münsterlingen am Bodensee. In den sechziger Jahren galt die Schweizerin als einer der größten Opernstars und eine der herausragenden Strauss- und Mozart-Interpretinnen. Della Casa war ab 1947 Mitglied der Wiener Staatsoper, von 1953 bis 1968 der Metropolitan Opera in New York sowie ständiger Gast der Bayerischen Staatsoper München und der Salzburger Festspiele. Als „Arabella“ in Strauss` gleichnamiger Oper war sie nach Ansicht von Experten eine bis dato nicht mehr erreichte Idealbesetzung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH