Verdächtige Reisetasche sorgt für Aufregung am Essener Hauptbahnhof

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 08:34

Essen (dts) – Am Essener Hauptbahnhof hat am Mittwochabend eine herrenlose verdächtige Reisetasche für Aufregung gesorgt. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Tasche auf Gleis 4/6 gegen 19 Uhr von einer Passantin gemeldet. Nach Untersuchung der Tasche durch die Bundespolizei wurde der Bereich der Gleise und später auch der untere Bereich des Hauptbahnhofes gesperrt und geräumt. Ein angeforderter Entschärfer beschoss gegen 20.45 Uhr die Tasche mit einem Wasserstrahl. Nach Öffnung der Tasche durch den Beschuss mit dem Wasserstrahl stellte sich der Inhalt jedoch als harmlos heraus.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH