Griechenland-Hilfe: Eurozone gibt 34 Milliarden Euro für Athen frei

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 12:07

Brüssel (dts) – Nach dem erfolgreichen Abschluss des griechischen Schuldenrückkaufprogramms haben die Finanzminister der Eurozone die Freigabe weiterer Milliardenhilfen für Athen beschlossen. Wie ein Sprecher von Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker am Donnerstag in Brüssel mitteilte, soll das neue Hilfspaket insgesamt 34 Milliarden Euro umfassen und in mehrere Etappen aufgeteilt werden. Nach offiziellen griechischen Angaben waren beim Schuldenrückkaufprogramm 31,9 Milliarden Euro erzielt worden, angestrebtes Ziel waren mindestens 30 Milliarden Euro gewesen. Im Schnitt sei den Gläubigern Griechenlands somit pro Euro ein Preis von 33,8 Cent geboten worden. Vom Erfolg des Rückkaufs hingen weitere Griechenland-Hilfen ab.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH