Obama verurteilt Amoklauf als "abscheuliches Verbrechen"

Freitag, 14. Dezember 2012, 21:48

Washington (dts) – US-Präsident Barack Obama hat den Amoklauf an einer Grundschule im US-Bundesstaat Connecticut als „abscheuliches Verbrechen“ verurteilt. In einer emotionalen Rede zeigte sich der Präsident sehr betroffen von der Tragödie, die sich erst wenige Stunden zuvor ereignet hatte. „Ich weiß, dass es in ganz Amerika kein Elternteil gibt, das nicht die die gleiche überwältigende Trauer empfindet, die ich fühle“, so Obama. Michelle und er würden ihre eigenen Kinder an diesem Tag besonders fest in den Arm nehmen. Bei dem Amoklauf an der Grundschule sind am Freitag 27 Menschen, darunter 20 Kinder ums Leben gekommen. Dem US-Präsident zufolge seien die getöteten Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren gewesen. Die Flagge am Weißen Haus weht auf Halbmast.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH