Bayern-Spieler Martínez wegen Augenverletzung im Krankenhaus

Samstag, 15. Dezember 2012, 09:05

München (dts) – Bayern-Mittelfeldspieler Javi Martínez ist wegen einer Augenverletzung im Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden. Das teilte der Verein noch am Freitag mit. Der Spanier war vom Gladbacher Martin Stranzl nach einer Ecke unabsichtlich im Auge getroffen worden. „Er hat einen Bluterguss und kann aktuell auf dem linken Auge nichts sehen“, erklärte Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt fuhr nach der Partie mit Martínez in die Klinik, wo weitere Untersuchungen folgen. Ob der Mittelfeldmann im DFB-Pokal in Augsburg am Dienstag auflaufen kann, ist noch ungewiss.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH