Fitschen betrachtet Anruf bei Bouffier als Fehler

Montag, 17. Dezember 2012, 16:23

Frankfurt/Main (dts) – Der Chef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, betrachtet den Telefonanruf bei Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier wegen der Razzia in dem Geldinstitut inzwischen als Fehler. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, heißt es aus Fitschens Umfeld, er bedauere den Anruf. Der Bankchef hatte sich vergangene Woche bei Bouffier darüber beklagt, dass die Bilder von der Durchsuchungsaktion mit bewaffneten Polizisten verheerend für das Image der Bank seien. Bouffier hatte erwidert, Umfang und Details der Razzia wegen Umsatzsteuerbetrugs seien Sache der Staatsanwaltschaft. Fitschens Intervention hatte großen Unmut in der Politik ausgelöst.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH