DAX schließt nahezu unverändert

Montag, 17. Dezember 2012, 17:42

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Montag nahezu unverändert beendet. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde das wichtigste deutsche Börsenbarometer mit 7.604,94 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,11 Prozent im Vergleich zum Vortag. Zu Beginn des Handels konnte der DAX zunächst Gewinne verzeichnen, die er jedoch kurz darauf wieder abgab und anschließend auf Vortagesniveau verharrte. Am oberen Ende der Kursliste waren die Anteilsscheine von Lufthansa, Daimler und Infineon zu finden. Am unteren Ende der Liste standen die Papiere von Merck, K+S und Fresenius. Beobachter werteten unter anderem den weiterhin ungelösten Streit um den US-Haushalt als Ursache dafür, dass sich die Investoren zurückhielten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH