Merkel hält Kanzler-Bezüge für angemessen

Sonntag, 30. Dezember 2012, 16:26

Berlin (dts) – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hält ihre Bezüge als Kanzlerin nicht für zu niedrig. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe): „Es gibt ein in Jahrzehnten gewachsenes, ausgewogenes und auskömmliches Gehaltssystem im Öffentlichen Dienst und in Staatsämtern auf allen föderalen Ebenen, das sich alles in Allem bewährt hat.“ Merkels Herausforderer, SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück, hatte beklagt, das Amt des Bundeskanzlers würde zu niedrig bezahlt. „Nahezu jeder Sparkassendirektor in Nordrhein-Westfalen verdient mehr als die Kanzlerin“, sagte der SPD-Politiker der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH