USA: Mindestens neun Tote bei Busunglück

Montag, 31. Dezember 2012, 09:06

Portland (dts) – Bei einem Busunglück im US-Bundesstaat Oregon sind mindestens neun Menschen ums Leben gekommen. 39 weitere wurden bei dem Unfall, der sich am Sonntag ereignete, zum Teil schwer verletzt. Der Bus sei auf einer Überlandstraße ins Schleudern geraten und habe eine Leitplanke durchbrochen, ehe er eine Böschung rund 30 Meter hinabstürzte, wie die Zeitung „The Oregonian“ in ihrer Online-Ausgabe berichtet. Demnach könnte Eisglätte das Unglück verursacht haben. Der Bus war in Schräglage an der Böschung liegen geblieben. Die Rettungsarbeiten wurden zudem durch die schwierigen Wetterbedingungen erschwert. Der Busfahrer überlebte das Unglück, wurde allerdings so schwer verletzt, dass er zum Unfallhergang bislang noch nicht befragt werden konnte.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH