Schweiz: Mehrheit für Beibehaltung der Wehrpflicht

Montag, 23. September 2013, 09:24

Bern (dts) – Die Schweizer Bevölkerung hat sich am gestrigen Sonntag bei einer Volksabstimmung klar für die Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen. So sprach sich mit 73,2 Prozent eine deutliche Mehrheit gegen die Abschaffung aus. „Das Volk steht zur Miliz und zur Wehrpflicht“, sagte der Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft, Denis Froidevaux, mit Blick auf das Ergebnis. Dennoch müsse man über Reformen nachdenken, beispielsweise ob der Militärdienst nicht künftig auch Frauen und Ausländern offenstehen sollte. Die Volksabstimmung hatte die „Gruppe für eine Schweiz ohne Armee“ initiiert, die seit Ende der 1980er-Jahre bereits zweimal mit Referenden über ein Ende der Wehrpflicht gescheitert war.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH