NRW: 75-Jähriger stürzt von Fahrrad und stirbt

Mittwoch, 25. September 2013, 11:58

Troisdorf (dts) – In Troisdorf im nordrhein-westfälischen Rhein-Sieg-Kreis ist in der Nacht zum Mittwoch ein 75-jähriger Rentner bei einem Sturz mit dem Fahrrad tödlich verletzt worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, meldeten Augenzeugen gegen 00:30 Uhr einen schwer verletzten Radfahrer. Der 75-jährige Mann war mit seinem Rad auf dem Gehweg gefahren und wollte die Fahrbahn überqueren. Als er den Bordstein hinab fuhr, schlug der Lenker um. Der 75-Jährige stürzte daraufhin und prallte mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Passanten eilten dem Bewusstlosen zu Hilfe und alarmierten einen Notarzt. Die Rettungskräfte reanimierten den Rentner, der seinen schweren Verletzungen jedoch letztlich erlag. Einen möglicherweise lebensrettenden Fahrradhelm hatte er nicht getragen, teilte die Polizei weiter mit.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH