EU-Parlamentschef will Freihandelsverhandlungen mit USA auf Eis legen

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 14:13

Brüssel (dts) – EU-Parlamentschef Martin Schulz will nach Hinweisen auf ein Abhören des Mobiltelefons von Angela Merkel durch US-Geheimdienste die Gespräche mit den USA über ein Freihandelsabkommen vorerst auf Eis legen. Über ein transatlantisches Freihandelsabkommen wird seit den 90ern diskutiert, seit dem letzten Sommer wird konkret verhandelt. Das sagte Schulz laut Medienberichten am Donnerstag in Brüssel am Rande eines Treffens der europäischen Sozialdemokraten. Die Affäre um den Lauschangriff soll auch Thema auf dem bevorstehenden EU-Gipfel werden, sagte die litauische Präsidentin und EU-Ratsvorsitzende Grybauskaite in Brüssel.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH