DAX schließt knapp unter 9.000 Punkten

Freitag, 25. Oktober 2013, 16:40

Frankfurt/Main (dts) – Nachdem der DAX am Freitag kurz nach 13 Uhr erstmals in seiner Geschichte die psychologisch wichtige Marke von 9.000 Punkten überschritten hatte, hat der Index zum Ende des elektronischen Xetra-Handels knapp darunter geschlossen. Zum Handelsende wurde der DAX mit 8.985,74 Punkten berechnet, das waren 0,06 Prozent mehr als beim Donnerstagsschluss. Den bislang höchsten Zählerstand aller Zeiten markierte der DAX um genau 13:30 Uhr bei 9.010,65 Punkten. Nach oben gezogen wurde der Index unter anderem von guten Vorgaben aus den USA, auch der Dow war beim Handelsstart in New York im Plus. Am stärksten zulegen konnten bei den großen Werten in Frankfurt BASF, Lanxess und SAP, die Schlusslichter waren unter anderem Deutsche Telekom, Thyssenkrupp und Lufthansa.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH