Frauenunion will Gesetz zur Regelung der Prostitution

Dienstag, 29. Oktober 2013, 08:03

Berlin (dts) – Die Frauenunion will bei den Koalitionsverhandlungen ein Gesetz zur Regelung der Prostitution verankern, das Frauen vor sexueller Ausbeutung schützt. „Die Zeit ist gekommen, dass wir ein Gesetz zum Schutz von Frauen in legaler Prostitution sowie zur Bekämpfung von Zwangsprostitution und Menschenhandel durchsetzen“, sagte die Vorsitzende der Frauenunion, Maria Böhmer (CDU), der „Rheinischen Post“ (Dienstagausgabe). In einem Forderungspapier der Frauenunion heißt es, dass Prostitutionsstätten künftig einer Erlaubnispflicht unterliegen sollten. Zudem sollen Polizei- und Ordnungsbehörden anlassunabhängige Kontrollmöglichkeiten erhalten. Freier, die vorsätzlich die Zwangslage von Frauen ausnutzten, sollen zudem bestraft werden können.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH