Österreichs Trainer Koller: Vertragsverlängerung wegen „Bauchgefühl“

Donnerstag, 31. Oktober 2013, 15:10

Wien (dts) – Der Fußball-Nationaltrainer von Österreich, Marcel Koller, hat nach seiner Entscheidung, seinen Vertrag mit dem Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) zu verlängern, erklärt, dass sein „Bauchgefühl“ für die Unterschrift mit entscheidend gewesen sei. „Früher habe ich meine Entscheidung immer nach sportlichen Gesichtspunkten getroffen, diesmal sind Emotionen dazugekommen. Mein Bauchgefühl hat mir gesagt, du kannst noch nicht gehen, du musst dieses Projekt weiterführen“, sagte Koller. Zu seinem Entschluss hätten auch die Spieler, Fans und ÖFB-Mitarbeiter beigetragen, so der Fußballlehrer weiter. Geld habe bei seiner Entscheidung hingegen keine Rolle gespielt. „Geld war nie eine Triebfeder. Es gehört dazu, aber schlussendlich muss das ganze Paket passen.“ Koller hat seinen Vertrag bis zum Sommer 2015 verlängert, nachdem er zuvor auch als Nachfolger vom Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, Ottmar Hitzfeld, gehandelt worden war.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH