DAX schließt im Minus

Mittwoch, 13. November 2013, 17:38

Frankfurt/Main (dts) – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Mittwoch mit Verlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 9.054,83 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,24 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Zwischenzeitlich war der Index unter die Marke von 9.000 Zählern gerutscht, hatte sich zum Handelsschluss aber wieder erholt. Analysten verwiesen auf Gewinnmitnahmen als Grund für die zwischenzeitliche Talfahrt. Am oberen Ende der Kursliste fanden sich unter anderem die Anteilsscheine von Eon, RWE und Siemens. Am unteren Ende der Liste standen unter anderem die Papiere von Daimler, Heidelbergcement und der Commerzbank.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH