Zahl tödlicher Kinderunfälle im Straßenverkehr sinkt auf Rekordtief

Freitag, 15. November 2013, 11:05

Berlin (dts) – Die Zahl der Kinderunfälle mit tödlichem Ausgang ist auf ein Rekordtief gesunken. Das berichtet die „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Auto Clubs Europa (ACE). Demnach kamen im Jahr 2012 laut ACE im deutschen Straßenverkehr 73 Kinder im Alter von bis zu 15 Jahren ums Leben – ein historischer Tiefstand. Jedes zweite der tödlich verunglückten Kinder starb als Fußgänger oder Radfahrer. Die Zahl der im Straßenverkehr getöteten Kinder ging in den vergangenen zehn Jahren um fast zwei Drittel von ursprünglich 208 zurück.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH