Özdemir: Grüne stellen sich auf „vier Jahre in der Opposition“ ein

Sonntag, 17. November 2013, 12:51

Berlin (dts) – Trotz der schlechter werdenden Stimmung in den Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD sieht Grünen-Chef Cem Özdemir keine Chance für ein schwarz-grünes Bündnis. „Die große Koalition ist aufs Gleis gesetzt, sie wird kommen“, sagte er im Interview der „Welt“. Um den SPD-Parteitag herum sei „die eine oder andere Inszenierung zu beobachten“ gewesen. Jetzt gingen die Koalitionsverhandlungen weiter, und es werde „sehr schnell Resultate geben“. Die SPD-Basis liebe die große Koalition zwar nicht. Daher sei es „verständlich, dass die SPD jetzt über mögliche Koalitionsoptionen für 2017 redet – unabhängig davon, wie realistisch sie sind“, sagte Özdemir. Bei der Mitgliederbefragung werde aber „bestimmt ein Ja herauskommen“. Der Parteivorsitzende betonte: „Die Grünen stellen sich auf eine große Koalition und vier Jahre in der Opposition ein.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH