IG-Metall freut sich über Rente mit 63

Donnerstag, 28. November 2013, 00:00

Berlin (dts) – Der neue 1. Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, hat die Pläne der Großen Koalition zur Arbeitsmarkt- und Rentenpolitik positiv bewertet. Der „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe) sagte Wetzel: „Uns ist wichtig, dass die Interessen der Beschäftigten in der Politik wieder eine große Rolle spielen.“ Wetzel hob vor allem die geplante Rente mit 63 Jahren hervor. „Wer anständig arbeitet, muss im Ruhestand mehr Rente bekommen, als jemand, der nicht gearbeitet hat. Und nach 45 Beschäftigungsjahren mit 63 abschlagsfrei in Rente gehen zu können, ist mehr als gerecht.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH