Steuerzahlerbund rechnet mit höheren Belastungen für Arbeitnehmer

Donnerstag, 28. November 2013, 12:39

Berlin (dts) – Die Große Koalition wird nach Ansicht des Bundes der Steuerzahler (BdSt) die Steuerbelastung der Arbeitnehmer deutlich erhöhen. In der „Bild-Zeitung“ (Freitagausgabe) sagte BdSt-Präsident Reiner Holznagel wegen der so genannten kalten Progression Zusatzbelastungen im mittleren zweistelligen Milliardenbereich voraus. „Ohne den Abbau der kalten Progression dürften sich die heimlichen Steuererhöhungen des Fiskus bis 2017 auf 40 bis 50 Milliarden Euro belaufen“, sagte Holznagel der Zeitung. Der Verbandschef monierte, dass der Koalitionsvertrag von Union und SPD keinen Abbau der kalten Progression vorsehe. „Dadurch wird der Staat bei Lohnerhöhungen auch künftig überproportional zulangen“, erklärte Holznagel.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH