Ägypten: Islamisten protestieren weiter

Freitag, 29. November 2013, 17:10

Kairo (dts) – In Kairo und weiteren ägyptischen Städten protestieren hunderte Islamisten trotz verschärfter Demonstrationsgesetze weiter. Ägyptischen Medienberichten zufolge ging die Polizei am Freitag gegen Proteste von Anhängern des ehemaligen Präsidenten Mohammed Mursi vor. Während die Demonstranten mit Steinen geworfen haben sollen, habe die Polizei versucht, die Menschenmengen mit Wasserwerfern und Tränengas zu zerstreuen. Unbestätigten Berichten zufolge soll es dabei zu teilweise schweren Verletzungen gekommen sein. Seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mursi am 3. Juli diesen Jahres gibt es in Ägypten fast täglich Proteste, vor allem im Anschluss an die Freitagsgebete.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH