34 Tote bei Flugzeugabsturz in Namibia

Samstag, 30. November 2013, 12:15

Windhuk (dts) – Bei einem Flugzeugabsturz im Bwabwata Nationalpark im Nordosten Namibias sind am Freitagabend 34 Menschen ums Leben gekommen. Lokale Medien meldeten am Samstag, die Polizei habe das Wrack ausgebrannt aufgefunden. Keiner der 28 Passagiere und der sechs Besatzungsmitglieder habe überlebt. Die Suche nach der Absturzstelle habe sich schwierig gestaltet, da das Gebiet schwer zugänglich sei. Regenfälle hätten die Suche noch weiter erschwert. Die Maschine sei auf dem Weg von der mosambikanischen Hauptstadt Maputo in die angolanische Hauptstadt Luanda gewesen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH