China startet Mond-Rakete

Sonntag, 1. Dezember 2013, 18:50

Xichang (dts) – China hat am frühen Montagmorgen (Ortszeit) eine Rakete in Richtung Mond geschossen. Das berichtet die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Demnach hob die Rakete um 1:30 Uhr Ortszeit (18:30 Uhr deutscher Zeit) vom Raumfahrtbahnhof Xichang im Süden des Landes ab. Wenn die für den 14. Dezember geplante Landung der unbemannten Sonde auf dem Mond klappt, wäre es die erste weiche Landung dort seit den 1970ern. In den letzten Jahrzehnten gab es lediglich mehrere geplante Abstürze auf dem Mond.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH