GE strebt in Deutschland für Windturbinen zweistelligen Marktanteil an

Mittwoch, 4. Dezember 2013, 19:05

Berlin (dts) – Der US-Mischkonzern General Electric (GE) produziert seine Windturbinen zwar in Deutschland, konnte in den vergangenen beiden Jahren hierzulande aber keine Anlage verkaufen. Das soll sich unter dem neuen Deutschland-Chef Andreas von Bobart laut eines Berichts der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ rasch ändern. Mit Hilfe einer neuen Schwachwindturbine will GE innerhalb von zwei Jahren in Deutschland einen zweistelligen Marktanteil bei neu aufgestellten Windturbinen erreichen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH