Papst ruft Staatengemeinschaft zu Einsatz für Menschen im Nordirak auf

Donnerstag, 7. August 2014, 14:15

Vatikanstadt (dts) – Papst Franziskus hat die internationale Gemeinschaft dazu aufgerufen, sich für die von der Gewalt betroffenen Menschen im Nordirak einzusetzen. Zahlreiche Menschen seien vertrieben worden und hingen nun von der Solidarität anderer ab, so der Papst am Donnerstag. Die Kämpfe in der Region träfen vor allem die wehrlose Zivilbevölkerung. Die christlichen Gemeinschaften seien besonders betroffen, so Franziskus weiter. Zuletzt hatten Kämpfer der radikalislamischen Gruppierung „Islamischer Staat“ mehrere, überwiegend von christlichen Jesiden bewohnte Städte in der Region eingenommen. Zehntausende Menschen ergriffen daraufhin die Flucht.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH