USA versorgen Kurden aus der Luft mit Waffen

Montag, 20. Oktober 2014, 07:12

Kobane (dts) – Das US-Militär hat die Kurden in der umkämpften Stadt Kobane an der türkisch-syrischen Grenze aus der Luft mit Waffen, Munition und medizinischem Material versorgt. Frachtflugzeuge vom Typ C-130 hätten „mehrere Versorgungsflüge“ durchgeführt, hieß es seitens des US-Militärkommandos Centcom. Neben den Waffenlieferungen habe die US-Armee zudem elf Luftangriffe auf Stellungen der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) geflogen. Eine Militärallianz unter Führung Washingtons bombardiert seit Wochen mutmaßliche IS-Stellungen. Die Vereinigten Staaten gehen mit den Waffenlieferungen auf Konfrontation zum türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Dieser hatte noch am Sonntag eine Bewaffnung der kurdischen Kämpfer in Syrien erneut abgelehnt.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH