USA führen Liste der Länder mit meisten gehackten PCs an

Donnerstag, 14. Oktober 2010, 14:16

Washington (dts) – In den USA sind im ersten Halbjahr 2010 mehr als zwei Millionen PCs ohne das Wissen ihrer Nutzer gehackt und Teil eines Botnets geworden. Das ergab eine Studie im Auftrag des Softwareriesen Microsoft. Die Vereinigten Staaten liegen damit auf einer Liste der Länder mit den meisten gehackten PCs noch vor Brasilien auf Platz eins. In dem südamerikanischen Land seien laut dem Bericht 550.000 Rechner infiziert. Die höchste Infektionsrate herrscht hingegen in Südkorea, wo durchschnittlich 14,6 von 1.000 Computern Teil eines Botnets sind. Internetkriminelle nutzen Botnets, um Spam-Mails und Phishing-Mails zu versenden oder um Angriffe auf Webseiten zu starten.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH