Anschlag auf US-Kongressabgeordnete: Schütze von Arizona droht Todesstrafe

Sonntag, 6. März 2011, 12:10

Tucson (dts) – Dem mutmaßlichen Schützen, der Anfang Januar die US-Abgeordnete Gabrielle Giffords schwer verletzt und sechs Menschen getötet hatte, droht die Todesstrafe. Gegen den 22-Jährigen wurde Anklage wegen sechsfachen Mordes erhoben, teilte das US-Justizministerium mit. Zudem wurde die Anklage von drei auf 49 Punkte erweitert, welche den Vorwurf des sechsfachen Mordes und dreifachen versuchten Mordes umfassen. Der mutmaßliche Täter muss nun am kommenden Mittwoch erklären, ob er auf schuldig oder nicht schuldig plädiert. Bereits Ende Januar war der 22-Jährige wegen des Attentats auf die Kongressabgeordnete vor einem Bundesrichter erschienen und hatte auf „nicht schuldig“ plädiert.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH