Umfrage: Wohlstand beginnt für viele US-Millionäre ab 7,5 Millionen Dollar

Dienstag, 15. März 2011, 09:24

Boston (dts) – Ein bedeutender Teil der US-amerikanischen Millionäre sieht sich selbst nicht als reich an. In einer Erhebung der Börsenfirma Fidelity, die insgesamt 1.000 Personen mit einem durchschnittlichen Anlagevermögen von 3,5 Millionen Dollar befragte, bezeichneten sich immerhin 42 Prozent der Befragten nicht als reich. Gefragt wie hoch ein Vermögen sein müsse, um sich reich zu fühlen, gaben diese im Schnitt einen Wert von 7,5 Millionen Dollar an. Die Befragten, die sich selbst als reich bezeichneten, waren der Umfrage zufolge im Schnitt deutlich jünger als ihre Millionärskollegen, die sich nicht reich fühlten. Die Studie zeigte zudem, dass die Zuversicht unter den US-Millionären so hoch sei wie in den letzten vier Jahren nicht mehr.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH