Sachsen-Anhalt: Impfstoffhersteller IDT Biologika schafft 160 neue Jobs

Freitag, 18. März 2011, 07:13

Dessau (dts) – Die Firma IDT Biologika baut ihren Standort in Dessau-Roßlau weiter aus. Das berichtet die „Mitteldeutsche Zeitung“. Bis Ende nächsten Jahres will das Unternehmen, das auf die Herstellung von Pharmazeutika und Impfstoffen spezialisiert ist, 85 Millionen Euro investieren. Das Vorhaben wird dabei mit rund neun Millionen Euro aus öffentlichen Mitteln gefördert. Ein entsprechender Zuwendungsbescheid soll am Freitag im Beisein von Bundeskanzlerin Angelika Merkel (CDU) überreicht werden. Das Land werde das Wachstum „dieses Zugpferdes für die Pharmabranche“ weiter unterstützen, erklärte Wirtschaftsminister Reiner Haseloff (CDU). Durch die Investition sollen 160 Arbeitsplätze entstehen. Neben neuen Produktionsanlagen sind in den kommenden Monaten auch der Bau eines weiteren Abfüllgebäudes, eines Tiefkühllagers sowie mehrerer Speziallager geplant.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH