"Abschiedstrinker" stürmen Hamburger Hauptbahnhof

Samstag, 1. Oktober 2011, 14:38

Hamburg (dts) – Beim sogenannten Abschiedstrinken im Hamburger Nahverkehr (HVV) haben hunderte junge Menschen in der Nacht zum Samstag den Hauptbahnhof gestürmt. Dabei kam es nach Angaben der Bundespolizei zu mehreren Sachbeschädigungen und Rangeleien. Demnach wurden in S-Bahnen Feuerlöscher abgerissen und Scheiben eingeschlagen. Einen Monat nach Einführung eines Alkoholverbots in Bussen und Bahnen will der Hamburger Verkehrsverbund Verstöße nun mit Bußgeldern ahnden. Seit dem 1. Oktober werden beim Alkoholkonsum in den öffentlichen Verkehrsmitteln 40 Euro fällig. Der HVV hatte 130 Sicherheitskräfte und rund 60 Service-Mitarbeiter eingesetzt, die friedliche Fahrgäste schützten. Im sozialen Netzwerk Facebook war in den vergangenen Wochen auf mehreren Seiten zum Abschiedstrinken aufgerufen worden. Zeitweise wollten mehr als 11.000 Partyfreunde daran teilnehmen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH