CDU und SPD in NRW zeigen Verständnis für Protest gegen Banken

Montag, 17. Oktober 2011, 00:28

Düsseldorf (dts) – Führende Politiker aus SPD und CDU in Nordrhein-Westfalen haben sich an die Seite der Banken-Kritiker gestellt, die am Wochenende bundesweit gegen die Übermacht der Finanzindustrie demonstriert haben. „Ich habe großes Verständnis für die Proteste. Das Misstrauen gegenüber den Banken hat die bürgerliche Mitte erreicht“, sagte Oppositionsführer Karl-Josef Laumann (CDU) der „Rheinischen Post“ (Montagsausgabe). NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) sagte der Zeitung: „Mich wundert es nicht, dass die Menschen es nicht länger hinnehmen, wenn ein kostenloses Kindergartenjahr als Geldverschwendung gegeißelt wird, während das Finanzsystem mit dreistelligen Milliardengarantien stabilisiert werden muss.“

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH