Piraten-Chef Nerz: Klares Bekenntnis gegen Extremismus in Satzung

Samstag, 22. Oktober 2011, 16:14

Berlin (dts) – Der Bundesvorsitzende der Piratenpartei, Sebastian Nerz, sieht im Streit über den Umgang mit ehemaligen NPD-Mitgliedern keine Notwendigkeit, die Statuten der Partei zu ändern. „Wir haben ein klares Bekenntnis gegen Extremismus in der Satzung. Jemand, der extremistisches oder menschenverachtendes Gedankengut hegt, hat bei uns keinen Platz“, sagte Nerz im Interview mit dem in Berlin erscheinenden „Tagesspiegel am Sonntag“. „Ob der davor in der NPD war oder nicht, ist völlig unerheblich.“ Die Piratenpartei war in den vergangenen Wochen in die Kritik geraten nachdem bekannt wurde, dass einige der Mitglieder zuvor in der rechtsextremen NPD organisiert waren.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH