Griechischer Finanzminister mit Magenschmerzen im Krankenhaus

Dienstag, 1. November 2011, 09:41

Athen (dts) – Der griechische Finanzminister Evangelos Venizelos ist am Dienstagmorgen mit Magenschmerzen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie sein Büro mitteilte, solle der 54-Jährige aber im Laufe des Tages wieder entlassen werden. Venizelos hatte erst im Juni den Posten des Finanzministers übernommen. Am Montag hatte der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou überraschend eine Volksabstimmung über das neue milliardenschwere Euro-Hilfspaket angekündigt. In der Folge stürzten die Börsen in Frankreich und Deutschland zum Handelsbeginn ab. Der DAX verlor zeitweilig vier Prozent.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH