Hessen: Student löst mit Toilettengang Polizeieinsatz aus

Freitag, 18. November 2011, 08:17

Darmstadt (dts) – Im hessischen Darmstadt hat ein Student mit einem unglücklichen Toilettengang einen Polizeieinsatz ausgelöst: Der 25-Jährige hatte sich nach Angaben der Behörden am Donnerstag selber im „stillen Örtchen“ eingesperrt. Die Tür der öffentlichen Toilette war, wie der Eingesperrte zu spät feststellte, nur noch von außen zu öffnen. In seiner Bedrängnis rief der Student beim Notruf an und bat die Polizei um Hilfe. Eine dorthin entsandte Streife konnte schließlich mit ein wenig Krafteinsatz den Studenten aus seiner misslichen Lage befreien und den Hausmeister wegen der Reparatur der Tür verständigen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH