Castor-Transport: Insgesamt 133 Polizisten verletzt

Dienstag, 29. November 2011, 11:22

Lüneburg (dts) – Bei den Protesten gegen den Castor-Transport sind in Deutschland insgesamt 133 Polizisten verletzt worden. Das geht aus der Bilanz der zuständigen Polizei hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurde. Von diesen Beamten wurden 73 durch Stein- und Flaschenbewurf oder Beschuss mit Pyrotechnik verletzt, bei den Übrigen handelt es sich laut den Behörden um Verletzungen ohne Fremdeinwirkungen. 21 Polizeifahrzeuge wurden beschädigt und sind teilweise nicht mehr einsatzbereit. Die Polizei nahm während des Castor-Transports, der in der Nacht zum Dienstag das Zwischenlager Gorleben erreichte, 43 Personen fest und leitete zudem 269 Strafverfahren ein. Insgesamt waren aus den Ländern 12.405 und von der Bundespolizei 8.010 Beamte im Einsatz.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH