Wetter: Leichter Regen im Westen

Dienstag, 29. November 2011, 18:33

Offenbach (dts) – In der Nacht zum Mittwoch verdichten sich die Wolken im Westen und Nordwesten, nachfolgend beginnt es dort leicht zu regnen. Sonst ist es teils wolkig, teils klar, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Besonders nach Südosten hin kann sich nochmals Nebel bilden. Die Tiefstwerte liegen zwischen 7 und 0 Grad, nur im Südosten gibt es leichten Frost bis zu -2 Grad. Vor allem im Norden und Westen frischt der auf Südwest bis West drehende Wind mitunter stark böig auf, wobei in den Hochlagen sowie an Nord- und Ostsee mit Sturmböen gerechnet werden muss.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH