Dach der Berliner Deutschlandhalle gesprengt

Samstag, 3. Dezember 2011, 12:31

Berlin (dts) – Im Berliner Stadtteil Charlottenburg ist am Samstagmorgen das Dach der Deutschlandhalle gesprengt worden. Die nach der Sprengung aufgezogene Rauchwolke verzog sich laut einem Messesprecher schnell wieder. Die Deutschlandhalle wurde 1935 errichtet und nach ihrer Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut. An der Stelle des geschichtsträchtigen Gebäudes, in dem unter anderem die Rolling Stones und Queen spielten, soll bis 2013 für 65 Millionen Euro eine neue Messe- und Kongresshalle entstehen. Die Wände der Halle werden in den nächsten Wochen abgerissen. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hatte aus Denkmalschutzgründen noch versucht, den Abriss zu verhindern.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH