TV: Nordkoreas Diktator Kim Jong-il ist tot

Montag, 19. Dezember 2011, 04:32

Pjöngjang/Seoul (dts) – Der nordkoreanische Staatschef Kim Jong-il ist offenbar tot. Das berichtete am Montag ein staatlicher nordkoreanischer Fernsehsender. Laut erster Informationen starb er bereits am Samstag, angeblich als Folge körperlicher Ermüdung während einer Zugfahrt. Weitere Hintergrundinformationen lagen zunächst nicht vor. Kim Jong-il war nach unterschiedlichen Angaben zuletzt 69 oder 70 Jahre alt und kämpfte bereits seit Jahren mit Krankheiten und soll bereits mehrere Schlaganfälle gehabt haben. Immer wieder wurde über die mögliche Nachfolge durch einen seiner beiden Söhne spekuliert. Kims jüngstem Sohn Kim Jong Un werden dabei die größten Chancen eingeräumt. Auch Kim Jong-il selbst hatte die Stellung als faktischer Staatschef 1994 von seinem Vater übernommen. Seit 1948 ist das Land in der Hand des Kim-Clans.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH