Rheinland-pfälzischer Ministerpräsident Beck bestätigt Rückzug

Freitag, 28. September 2012, 19:21

Mainz (dts) – Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck hat seinen Rücktritt zum Anfang des kommenden Jahres angekündigt. Wie er am Freitagabend nach einem Treffen von SPD-Spitze und Landtagsfraktion bekannt gab, werde er sein Amt als Ministerpräsident und SPD-Landeschef niederlegen. Als Grund nannte Beck gesundheitliche Probleme. Schon seit Monaten wurde über den vorzeitigen Rücktritt von Beck spekuliert, der sein Amt offiziell bis 2016 innehält. Nachfolgerin im Amt des Ministerpräsidenten soll die derzeitige Sozialministerin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), werden. Neuer SPD-Landeschef wird der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD). Noch im Juli hatte Beck angegeben, im November erneut als SPD-Landesvorsitzender kandidieren zu wollen. Beck stand zuletzt vor allem wegen der Insolvenz des Nürburgrings unter Druck.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH