Backshop-Besitzer Aaron Troschke gewinnt 125.000 Euro bei "Wer wird Millionär"

Freitag, 28. September 2012, 20:29

Köln (dts) – In der TV-Show „Wer wird Millionär“ hat der Berliner Backshop-Besitzer Aaron Troschke, der als bisher einziger Kandidat über drei Sendungen spielte, 125.000 Euro gewonnen. In der Freitagssendung startete der 23-Jährige aus Berlin-Weißensee direkt mit der 500.000-Euro-Frage. Diese lautete „Auf der Verpackung welchen Produkts ist häufig das sogenannte FSC-Logo abgebildet?“. Die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten waren A: Papiertaschentücher, B: Heringssalat, C: Reißzwecken, D: Nagellackentferner. Der schlagfertige Berliner wusste jedoch die richtige Antwort, in diesem Fall A, nicht und entschied sich für die 125.000 Euro. „Selten hat einer so viel, solange, über drei Sendungen, alles so richtig gemacht. Und ich bin sicher, die Nation gönnt Ihnen die 125.000 Euro“, sagte Moderator Günther Jauch.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH