Frankreich: Polizei erschießt mutmaßlichen Salafisten

Samstag, 6. Oktober 2012, 15:51

Straßburg (dts) – In Straßburg hat die französische Polizei am Samstag einen mutmaßlichen Salafisten erschossen, als dieser sich einer Razzia widersetzen wollte. Das bestätigte Frankreichs Präsident François Hollande. Demnach habe sich der Mann gegen seine Festnahme mit Waffengewalt gewehrt und dabei drei Polizisten verletzt, bevor die tödlichen Schüsse fielen. Der Polizeieinsatz war Teil einer landesweiten Razzia gegen die französische Salafistenszene. Dabei wurden sieben Verdächtige festgenommen. Hollande sagte, Frankreich werde sich entschlossen gegen alle Formen terroristischer Bedrohung schützen.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH