Salafist Murat K. zu sechs Jahren Haft verurteilt

Freitag, 19. Oktober 2012, 12:54

Bonn (dts) – Der radikal-islamische Salafist Murat K. ist nach einer Messerattacke auf Polizisten zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht Bonn sprach den 26-jährigen Deutsch-Türken am Freitag der gefährlichen Körperverletzung, des Landfriedensbruchs und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte schuldig. Bei einer Demonstration gegen die rechtsextreme Splitterpartei „Pro NRW“ im Mai hatte der Täter eine Polizistin und einen Polizisten schwer mit einem Messer verletzt. Bei der Demonstration waren Mohammed-Karikaturen gezeigt worden, die Murat K. als Beleidigung auffasste. Diese „Beleidigung“ des Propheten habe er nicht hinnehmen können, sagte K. vor Gericht. Zwar hatte der 26-Jährige seine Tat noch vor Prozessbeginn gestanden, dennoch hielt er das Gericht nicht für legitim, da er nur Allah gegenüber verpflichtet sei.

© – dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH